Zurück in Armenien

Nach unserem gemeinsamen künstlerischen Arbeitsaufenthalt in Armenien im Juli/August 2018 ergab sich für Thomas Kirchner und mich die Möglichkeit dorthin zurückzukehren und unsere Werke in der Ausstellung aspects of impacts in der German Embassy Yerevan zu präsentieren.

„added collage“ lautete der Titel unseres Impulsworkshops in der Art-School im ländlich geprägten Sisian mit dem Ziel, ungewöhnliche Inszenierungen vor Ort mittels experimentellem Fotografierens per Smartphone zu einer „erweiterten“ Collage zu überführen. In der Schule vorhandene Requisiten wie Marmorskulpturen oder farbige Stoffe wurden von den Teilnehmenden zu spielerischen Situationen zusammengefügt und mit der Handykamera nach den spannendsten Perspektiven abgesucht.
Im nächsten Schritt wurde nun auch mit der Art des Fotografierens experimentiert, wobei etwa farbige Plexiglasstücke  vor die Kameralinse gehalten wurden, um die Umgebung in Farbe zu tauchen, oder Bildbearbeitungs-Apps genutzt wurden.
Viele der interessanten Workshopergebnisse finden sich nunmehr auf den Social Media Accounts der jungen Teilnehmenden wieder.

Die Durchführung unserer Vorhaben wurde unterstützt von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, dem Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut.

“Reprint. Wandel durch Reproduktion” Vernissage in Osnabrück

“In Wiebke Wilms Gebilden verschwimmen die Grenzen zwischen Original und Reproduktion, Collage und Skulptur, Bild und Objekt. Aus dem Ausgangsmaterial von gedruckten Papieren entsteht ein Kosmos von sehr unterschiedlichen Bezügen, die sich mit dem Gestalten von reproduzierten Materialien im Raum auseinandersetzen.”

Danke an hase29 für diese Zeilen und die spannende Ausstellung “Reprint. Wandel durch Reproduktion” in Osnabrück!

www.gzk-os.de

Installationsansicht “Jeder Schnipsel zählt” in Vechta und Danksagung

Ich bedanke mich bei der Universität und Stadt Vechta für die Möglichkeit, dieses Projekt zu realisieren. Mein großer Dank gilt außerdem Allen, die mich hierbei sowohl als Workshopteilnehmende als auch auf organisatorischer Ebene unterstützt haben. Einen großen Dank möchte ich ebenso an alle Besucher der Ausstellungseröffnung richten. Dies wird ein unvergesslicher Tag für mich bleiben!
Ich freue mich auf das Künstlerbuch, das zum Projekt entstehen wird und mehr noch auf ein Wiedersehen in Vechta!

Collage-Aktion bei der Leipziger Buchmesse

war eine gelungene Collage-Aktion auf der Leipziger Buchmesse 2019! Viele Hände haben an der Gemeinschaftscollage mitgewirkt und sie über 4 Tage wachsen lassen.

Vielen Dank an MUTIK für die Möglichkeit und besten Dank an die kreativen Teilnehmenden! Es war mir eine große Freude!

Weitere Infos: www.mutik.org/aktuelles/wiebke-wilms-im-interview/

Der Workshopmarathon in Vechta ist abgeschlossen

Die erste Hälfte meines Artist-in-Residence-Projektes “Jeder Schnipsel zählt” in Vechta ist abgeschlossen 😄
138 Bewohner Vechtas haben mit mir etwas über zwei Wochen lang collagiert und dabei reflektiert, was das Miteinander in ihrer Stadt ausmacht.
Einblicke und Ergebnisse aller Workshops sind im Blog des Artist-in-Residence-Programms zu finden: www.air-vechta.de/blog/wiebke-wilms/

Nun beginnt der zweite Teil des Projektes, in dem ich die Workshopergebnisse zu einer Gesamtcollage zusammenführe. Ich freue mich auf die Enthüllung der Arbeit am 8. Mai im Rathaus Vechta.

 

Tape Art Workshop im Herder-Gymnasium Nordhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

Tape Art Talente der 11. Klasse des Herder-Gymnasium Nordhausen​ erobern das Schulhaus zurück!
Dieses Kunstwerk am gläsernen Fahrstuhl erstreckt sich über 3 Etagen. Danke an die Kulturagenten Thüringen​ für diese Möglichkeit!

Besucher können am Freitag, den 22.02.2019 auch die Taperolle schwingen – zu „Herders lange Nacht der Wissenschaft, Kunst, Kultur und des Handwerks“.

Weitere Infos: NNZ-Online vom 18.02.2019

 

Ausstellungseröffnung KEIN ZUFALL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war eine wunderbare Eröffnung! Ein großes DANKE an alle helfenden Hände!

KEIN ZUFALL ist noch bis 02. Juni 2019 in der Willi-Sitte-Galerie Merseburg zu sehen.

Collageworkshops werden die Ausstellungszeit begleiten. Sprecht mich an für Termine.

 

Willi-Sitte-Galerie Merseburg
Domstraße 15
06217 Merseburg

Mi und Do von 12:00 Uhr – 16:00 Uhr
Fr, Sa, So von 12:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

Fotos von Thomas Kirchner

 

 

“Jeder Schnipsel zählt” in Vechta

Ich freue mich als artist in residence der Stadt Vechta mein stadtweites Kunstprojekt “Jeder Schnipsel zählt” mit vielen Einwohner*innen umzusetzen.
Ab März entsteht die größte Collage der Stadt!

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenausstellung “Kein Zufall”

Kein Zufall
17. Februar bis 02. Juni 2019
Eröffnung am 17. Februar 2019 um 14:00 Uhr

Geöffnet: Si-So, 10 bis 16 Uhr

Willi-Sitte-Galerie Merseburg
Domstraße 15
06217 Merseburg

 

Atelierstipendium in der Kunsthalle Kleinschönach

Das dreiwöchige Atelierstipendium in der Kunsthalle Kleinschönach ermöglichte mir die Erfahrung, meinen Alltag beinahe ausschließlich mit Kunst zu verbringen – sei es durch konzentrierte Arbeitsprozesse, eindrückliche Gespräche mit den anderen Künstlern, oder durch die inspirierende Atmosphäre der Kunsthalle.

Ich blicke mit Dankbarkeit auf diese Zeit zurück und freue mich auf ein Wiedersehen.

www.kunsthalle-kleinschoenach.de

Fotos 1 und 3: isabel.meyer.pictures

 

 

 

 

 

 

 

“Jeder Schnipsel zählt” Schulworkshop

Hier sind die Eindrücke unseres dreitägigen Schulworkshops “Jeder Schnipsel zählt” mit den 3. Klassen der Evangelische Grundschule Halle.

Nachdem die Schüler*innen individuelle Collagen unter der Frage “Was macht mich einzigartig?” angefertigt hatten, entwickelten sie aus diesen Versatzstücken gemeinsam die Form der Großcollage, welche nun ihr Schulhaus schmückt.

Diese Schnipselei fand im Rahmen des kinder-leicht-Programms statt und wurde gefördert von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

weitere Informationen unter: www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/kinder-leicht

 

 

 

 

 

 

 

Collagekurs und Skizzenbuchworkshop

UPDATE —> NEUE TERMINE!
COLLAGEKURS: ab 15.10.2018
SKIZZENBUCHWORKSHOP: 20.10.2018

Ob aus Zeitschriften, Büchern, Geschenkpapier oder Fotografien – Collagematerial bietet viele Anreize zum Reagieren. Auch die Kombinierbarkeit mit beispielsweise Malerei, Zeichnung oder auch Fundstücken macht das Collagieren zu einem gestalterischen
Experimentierfeld, auf dem jeder Teilnehmende mit seinen eigenen Erfahrungen und Vorlieben anknüpfen kann.

Kurs “Collage als Quelle der Inspiration”
VHS Halle / Montags 10.09. bis 26.11.2018 / 18:00 -19:30 Uhr

Für weitere Infos unbedingt hier klicken ->
https://www.vhs-halle.de/kurssuche/kurs/Collage+als+Quelle+der+Inspiration/nr/P2H112/bereich/details/

 

Zeichnen, Malen, Kleben oder Schreiben – all diese Möglichkeiten bietet ein Skizzenbuch.

Der ganztägige Workshop sieht eine Exkursion durch die Innenstadt Halles vor, an denen an gemeinsamen Stationen zunächst ruhige Orte, im weiteren Verlauf aber auch belebtere Situationen den Kursteilnehmenden gestalterische Anreize bieten.

Workshop “Skizzenbuch als stetiger Begleiter”
VHS Halle / Samstag 29.09.2018 / 9:00 – 16:00 Uhr

Für weitere Infos unbedingt hier klicken ->
https://www.vhs-halle.de/kurssuche/kurs/Skizzenbuch+als+stetiger+Begleiter/nr/N2H113/bereich/details/

 

 

Internationales Arbeitsstipendium Armenien: “Auf den Spuren der Vishaps”

Gefördert von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und in Zusammenarbeit mit Thomas Kirchner.

Armenien erleben wir als ein Land mit beeindruckender Natur und offener Herzlichkeit. Die Auseinandersetzung mit den jahrtausendealten Drachensteinen “Vishaps” und dem Armenien, wie wir es heute erleben, inspiriert uns zu zahlreichen künstlerischen Vorhaben. Wir bekommen eine leise Ahnung was Zeit bedeutet und beginnen zu fragen, was bei allem Wandel bestand hat…

 

kinder-leicht. Kunstvermittlungsprogramm der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

Ich freue mich, dass die Kunststiftung mein Projekt “Jeder Schnipsel zählt” für ihr kinder-leicht-Programm ausgewählt hat! Interessierte Schulen oder Kindereinrichtungen aus Sachsen-Anhalt können sich ab sofort bewerben!

Mit der Frage „Was macht mich einzigartig?“ sammeln die Kinder zunächst Ausschnitte aus verschiedenen Zeitungen, Zeitschriften, Büchern usw. Diese Schnipsel werden zu Collagen zusammengefügt, wobei die Papierstücke nicht – wie gewohnt – auf ein leeres Blatt geklebt, sondern direkt miteinander verbunden werden. Dadurch entstehen freie Formen, die in einer großen, gemeinschaftlich beschlossenen Form – einer Großcollage mit WOW-Effekt – zusammengebracht werden. …

Weitere Informationen und Bewerbung unter: www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/kinder-leicht

 

Ateliersession-Fahnenaktion im Herdergymnasium

250 SchülerInnen “schreiben” 10 Wörter mit ihren Lieblingsgegenständen. Als große Banner zieren diese in Kürze das Herdergymansium in Nordhausen.

Herder Fahnen_k05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagesworkshop “Skizzenbuch als stetiger Begleiter”

Zeichnen, Malen, Kleben oder Schreiben – all diese Möglichkeiten bietet ein Skizzenbuch.

Der ganztägige Workshop sieht eine Exkursion durch die Innenstadt Halles vor, an denen an gemeinsamen Stationen zunächst ruhige Orte, im weiteren Verlauf aber auch belebtere Situationen den Kursteilnehmenden gestalterische Anreize bieten.

Für weitere Infos unbedingt hier klicken ->
https://www.vhs-halle.de/kurssuche/kurs/Skizzenbuch+als+stetiger+Begleiter/nr/N2H113/bereich/details/

 

Kulturnacht in Rodeberg

So schnell verwandeln Schüler ein Klassenzimmer in einen Ausstellungsraum.
In der Ausstellung „Willkommen im Wunderland“ präsentierte mein Kurs zur Kulturnacht der TGS Rodeberg die entstandenen Papiercollagen. Im Laufe des Abends kamen knapp 300 Besucher in die Ausstellung.

 

Schulworkshop in Rodeberg

Kurs 2 Kurs 3

 

 

 

 

 

Letzte Arbeitsbesprechungen mit den Kids.
Einige Wochen lang sind wir nun in die Methode des Collagierens eingetaucht.
Jetzt bereiten wir die Ausstellung “Willkommen im Wunderland” vor – zur Kulturnacht der TGS Rodeberg.

#kulturagentenThüringen
#kreativeSchule

 

Schulworkshop “Typisch Mädchen – Typisch Junge”

Ich hatte die Freude einen 2-tägigen Collageprojekt an der Regelschule “Käthe Kollwitz” in Nordhausen mit etwa 50 Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse zu leiten. Das Thema – “Typisch Mädchen – Typisch Junge” sollte den medialen Umgang mit der Thematik durch künstlerisch-spielerisches Vorgehen schulen.
Die Kids erlebten den Transformationsprozess ihrer collagierten Skizzen bis hin zum großformatigen Bühnen- oder Wandbild. Dieses wird nach der geplanten Theateraufführung zum 50-jährigen Schuljubiläum darüber hinhaus ihr Schulhaus schmücken.

Mein Projekt ist eingebettet in ein vielfältiges Angebot für alle Schülerinnnen und Schüler, welches durch das Programm “Kulturagenten für kreative Schulen Thüringen” ermöglicht wird.

 

 

 

 

 

Buchkunstkalender 2018 in limitierter Auflage

Gemüsekalender_Juschuäleja

 

In Zusammenarbeit mit dem bookartcenterHalle ist ein toller Buchkunstkalender entstanden, der durch das Jahr 2018 begleitet.

Dafür haben wir uns von heimischem Gemüse inspirieren lassen. Die Buntstiftzeichnungen der 12 halleschen Künstlerinnen wurden mit dem Risographen gedruckt.

  • Eine Doppelseite pro Woche mit Platz für Notizen
  • Hochformat: 19,5 x 14 cm
  • Limitierte Auflage von 300 Exemplaren
Der b.a.c.H.-Taschenkalender kann zum Preis von € 18 bei mir bestellt, oder bei halleschen Handelspartnern erworben werden.

HAL ART Kunstmesse

04. und 05. November 2017 – HAL ART Kunstmesse

 

herzlich lade ich zur Kunstmesse HAL-ART in die Händelhalle ein, bei der ich meine Papiercollagen präsentiere und feilbiete.
Haltet euch also einen Besuch am Wochenende vom 4. bis 5. November frei und kommt vorbei.

Die Eröffnung findet am Samstag um 18:00 Uhr statt.

Tickets und weitere Informationen gibts unter: https://kulturfalter.tivents.de/hal-art-2017

 

HAL ART Kunstmesse
Georg-Friedrich-Händel-Halle, Salzgrafenpl. 1, 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Samstag 17 – 22 Uhr, Sonntag 11 – 19 Uhr
www.halart.de

beziehungsweise – Einzelausstellung

Ab 24. August 2017 – Ausstellung „beziehungsweise“

beziehungsweise

herzlich lade ich zu meiner Ausstellung „beziehungsweise“ ein. Hierbei werden auch einige nagelneue großformatige Collagen erstmals das Atelier verlassen. Ich freue mich auf unser Wiedersehen und ideenreiche Spaziergänge durch meine Collagen.

Eröffnung am Donnerstag, den 24.8.2017 um 19 Uhr

AIDS-Hilfe Halle / Sachsen-Anhalt Süd e.V.
Böllberger Weg 189, 06110 Halle (Saale)

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 14 – 20 Uhr
jeden letzten Samstag 11 – 14.30 Uhr Brunch

www.halle.aidshilfe.de

Kostbare Ambivalenz – Einzelausstellung

05. Juli bis 30. September 2017 – Kostbare Ambivalenz

In dieser Ausstellung zeige ich eine Auswahl an Papiercollagen, in deren wundersamen Welten Vorstellungen von Pracht anklingen.

Vernissage: 05. Juli 2017 um 17:00 Uhr im Galerie-Café des AMEOS Klinikums Ueckermünde

Galerie-Café des AMEOS Klinikums Ueckermünde
Ravensteinstr. 23, 17373 Seebad Ueckermünde
Öffnungszeiten: ganztägig geöffnet
www.ameos.eu

Aquamediale 12 – Das Kunstfestival im Spreewald

03. Juni bis 24. September 2017 – aquamediale 12 – Das Kunstfestival im Spreewald

 

Unter dem Motto „Glaube Liebe Hoffnung“ werden im Rahmen der aquamediale 12 Kunstwerke im Stadtraum von Lübben gezeigt. Auf der Schlossinsel sind meine Collagen in Form der Installation „SpektralMembranen“, eine Gemeinschaftsarbeit mit Thomas Kirchner, zu erleben.

Vernissage: 03. Juni 2017 um 17:00 Uhr Eröffnungsgottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche am Markt/ 20:00 Uhr Eröffnung mit Konzert um Kunstkahnfahrten am Hafen 2

Im Zeitraum vom 09.Juni bis 22.September 2017 werden zudem Kunstkahnfahrten jeden Freitag um 18 Uhr angeboten. 
Das Aquamediale-Gelände befindet sich in Lübben (Spreewald) am Ernst-von-Houwald-Damm zwischen Schloss und Liebesinsel.
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
www.aquamediale.de

Eingriff mit Ausblick – Einzelausstellung

 25. April bis 30. Juni 2017 – Eingriff mit Ausblick

Im Rahmen der Aquamediale, das Kunstfestival im Spreewald, präsentiere ich eine umfassende Auswahl meiner aktuellen Papiercollagen in der Ausstellung „Eingriff mit Ausblick“ im Rathaus Lübben (Spreewald). Darin wird Fragen über die Wandlungsfähigkeit von Entscheidungen, Ansichten und Wahrheiten auf spielerisch abstruse Art begegnet.

Ausstellungseröffnung am 25. April 2017 um 17 Uhr.

Rathausgalerie Lübben(Spreewald) / Lubin(Błota)
Poststraße 5, 15907 Lübben(Spreewald) / Lubin(Błota)
Öffnungszeiten: Mo/Mi 7-16 Uhr, Di 7-19 Uhr, Do 7-17 Uhr, Fr 7-14 Uhr
www.luebben-rathaus.de


Taumelnde Zusammenhänge – Einzelausstellung

 04. bis 31. März 2017 – Taumelnde Zusammenhänge

Taumelnde Zusammenhänge

Unter dem Titel „Taumelnde Zusammenhänge“ spiele ich in meiner neuen Ausstellung mit Fragen über die Wandlungsfähigkeit von Entscheidungen, Ansichten und Wahrheiten.

Eröffnung am Samstag den 04. März um 19:00 Uhr.
Öffnungszeiten: Dienstag 10–15 Uhr, Donnerstag 12–16 Uhr, Freitag 12–16 Uhr
Dornrosa e.V. / Frauenzentrum Weiberwirtschaft,
Karl-Liebknecht-Str. 34 in 06114 Halle (Saale)

 

Die Welt ist bunt – Einzelausstellung

 03. Februar – 18. März 2017 – Die Welt ist bunt

Kunst im Keller 2017

 

Die hallesche Galerie Kunst im Keller zeigt derzeit eine Auswahl meiner Papiercollagen. Unter dem Titel  „Die Welt träumt bunt“ kristallisieren sich hier Vorstellungen von Pracht in traumartigen Zusammenhängen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 12-19 Uhr, Samstag 12-16 Uhr

Galerie Kunst im Keller
Ludwig-Wucherer-Straße 36, 06114 Halle (Saale)

 

Irgendwas mit Medien – Ausstellungsbeteiligung

01. Februar – 11. März 2017 – Irgendwas mit Medien

Kleppart 2017
In der Ausstellung „Irgendwas mit Medien“ in der KleppArt-Galerie der Universität Paderborn zeige ich neben weiteren Künstlern verschiedenster Sparten meinen Umgang mit Medien im künstlerischen Kontext.

Vernissage: Dienstag, 31.01.2017 um 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Di 16-18 Uhr, Sa 16 – 18 Uhr

Kleppart, Räume für Textiles und Kultur
Kleppergasse 10, 33098 Paderborn
www.kleppart.de

 

Ansichten – Ausstellungsbeteiligung

31. Januar – 31. März 2017 – Ansichten

Sparkasse

Die Galerie Schön&Gut zeigt meine Papiercollagen in der Ausstellung „Ansichten“ neben weiteren ausgewählten Arbeiten hallescher Künstlerinnen und Künstler.

Öffnungszeiten: zu den Geschäftszeiten der Saalesparkasse

Saalesparkasse, Filiale Mühlweg
Bernburger Straße 24, 06108 Halle (Saale)

 

“Alles fließt” – eine Projektwoche in der Staatliche Gemeinschaftsschule Menteroda

Menteroda_Juschuäleja_1 Menteroda_Juschuäleja_2

Ziel unseres Teilworkshops war es, dass jeder Teilnehmende sein individuelles künstlerisches Leporello zum gemeinsamen Thema “Alles  fließt” gestaltet.

Dies erfolgte ausgehend von künstlerischen Techniken der Papiercollage und  Scherenschnitt und konnte durch den Einsatz von Farben, Buntstiften oder Schrift erweitert werden.
Hierbei unterstützte ich die teilnehmenden SchülerInnen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer eigenen künstlerischen Idee.

Zudem wurden innerhalb des einwöchigem Workshops kurzweilige Impulse zum Rahmenthema gegeben, um die Vielfältigkeit und Möglichkeiten der Auseinandersetzungen anzuregen.

Gefördert im Rahmen des Programmes “Kulturagenten für kreative Schulen Thüringen”.

Kunstraum Rauschickermann

19. November bis 22. Dezember 2016 – Kunstraum Rauschickermann

Rauschickermann

Rebekka Rauschhardt & Björn Hermann veranstalten vom 19. November bis 22. Dezember 2016 den 10. Kunstraum RAUSCHICKERMANN – Plattform für junge Kunst aus Halle. Hier werden 15 meiner Collagen zu sehen und erwerben sein, neben Malerei, Grafik, Design-Objekten, Bildhauerei, Porzellan, Keramik, Literarischem, Schmuck & Modeaccessoires von über 40 weiteren KünstlerInnen & DesignerInnen.

Eröffnung: Samstag, 19. November 2016 um 17 Uhr

Öffnungszeiten: Montag – Samstag von 14 bis 19 Uhr

Kunstraum RAUSCHICKERMANN
Große Ulrichstraße 19–21, 06108 Halle (Saale)
rauschickermann.blogspot.de

Kuboshow Kunstmesse

29. und 30. Oktober 2016 – Kuboshow Kunstmesse

 

Ich bin bei der diesjährigen Kuboshow Kunstmesse dabei, die aktuelle Arbeiten 100 junger Künstler*innen zeigt.

KUBOSHOW KUNSTMESSE
Herne / Flottmann-Hallen
10.00 – 18.00 Uhr
Eintritt: 6,- €
www.kuboshow.de

“Barmherzigkeit” – Ausstellungsbeteiligung

24. September bis 23. Oktober 2016 – Ausstellungsbeteiligung „Barmherzigkeit“


UPDATE: VERLÄNGERT BIS ZUM 6.NOVEMBER 2016!

 

 

 

 

Zum Anlass der halleschen Mauritiustage 2016, die unter dem Thema „Barmherzigkeit“ stehen, wurde von der Bürgergesellschaft St.

Mauritius zu Halle und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg ein Kunstwettbewerb ausgeschrieben, wobei die 13 besten eingereichten Beiträge in der Moritzkirche Halle ausgestellt werden.

Zu besuchen ist die Ausstellung vom 24. September bis 23. Oktober 2016 zu den Öffnungszeiten der Moritzkirche.

St. Moritzkirche / Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 6, 06108 Halle (Saale)

www.katholische-akademie-magdeburg.de

Neues Atelier bezogen

Atelierarbeit_juschuäleja

 

Voller Tatendrang habe ich meine neuen Räume bezogen.

Ich lade herzlich zu Atelierbesuchen ein. Nach Absprache in die Schopenhauerstraße 3 in 06114 Halle (Saale)

Diplome der Kunst – Ausstellungsbeteiligung

16. bis 31.  Juli 2016 – „Diplome der Kunst“ (Ausstellungsbeteiligung)

Meine Collagen werden im Rahmen der Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle dieses Jahr an zwei Orten zu sehen sein.

Zum einen in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

 

 

 

16.-17. Juli 2016 täglich von 10 – 18 Uhr
18.-31. Juli 2016 täglich von 14-18 Uhr
Samstag, den 16.7. bin ich von 12-16 Uhr persönlich vor Ort.
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11, 06108 Halle (Saale)
www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

Zum Anderen im Weißen Haus

16.-17. Juli 2016 täglich von 10 – 18 Uhr
Sonntag, den 17.7. bin ich von 12-16 Uhr persönlich vor Ort.

Weißes Haus
Seebener Straße 193, 06114 Halle (Saale)

www.burg-halle.de

Das Potential der Schnipsel – Diplomausstellung

„Das Potenial der Schnipsel“
1. bis 10. Juli 2016 // Diplomausstellung

Ausstellung “Das Potential der Schnipsel”

 

Zu besuchen ist die Ausstellung im Rauminhalt bis 10. Juli 2016 täglich von 17 – 19 Uhr, sowie nach Absprache.

Rauminhalt – Plattform für Kunst und Handwerk
Geiststraße 43, 06108 Halle (Saale)
www.rauminhalt-halle.de

+Olearius öffnet seine Türen

+olearius_juschuäleja

 

+Olearius – Plattform für Kunst und Vermittlung öffnet die Türen der Ateliers von Studierenden der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

An meinem Arbeitsplatz gibt es die Möglichkeit aus einer Fülle von reproduzierten Materialien immer wieder neue Konstellationen zu Collagen zusammenzufügen.

 

www.oleariusstrasse.de