“Reprint. Wandel durch Reproduktion” Vernissage in Osnabrück

“In Wiebke Wilms Gebilden verschwimmen die Grenzen zwischen Original und Reproduktion, Collage und Skulptur, Bild und Objekt. Aus dem Ausgangsmaterial von gedruckten Papieren entsteht ein Kosmos von sehr unterschiedlichen Bezügen, die sich mit dem Gestalten von reproduzierten Materialien im Raum auseinandersetzen.”

Danke an hase29 für diese Zeilen und die spannende Ausstellung “Reprint. Wandel durch Reproduktion” in Osnabrück!

www.gzk-os.de